Die Sterbegeldversicherung ist heute wichtiger als je zuvor

Sterbegeldversicherung_Sterbegeld_SterbegeldversicherungenDie Frage, ob man eine Sterbegeldversicherung benötigt oder nicht, wird wie folgt beantwortet:

Am 01.01.2004 wurde die Sterbegeldversicherung aus dem Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkassen gestrichen, das heißt, die Zahlung von Sterbegeld gehört nicht mehr zum Leistungsumfang der gesetzlichen Krankenkassen.

Da Sterben mit den Jahren immer teurer geworden ist – je nach Art und Aufwand – bis zu 7.000 € und mehr, ist der Abschluss einer Sterbegeldversicherung unbedingt zu empfehlen, da sie der finanziellen Absicherung von besonderen Aufwendungen (z. B. Bestattungskosten / Beerdigungskosten, Trauerfeier, Danksagungen, etc.) im Sterbefall dient.

Die Versicherungssumme wird sofort beim Tod der versicherten Person fällig. Hiermit können die Hinterbliebenen für eine standesgemäße, würdige Bestattung sorgen. Darum ist es gerade für unsere älteren Mitmenschen empfehlenswert, rechtzeitig eine entsprechende Sterbegeldvorsorge zu treffen, um die Angehörigen neben dem gerade erfahrenen, menschlichen Leid nicht auch noch finanziell zu belasten.

Wir als langjährige Versicherungs-Makler bieten Ihnen eine professionelle, individuelle Beratung.
Berechnen Sie jetzt Ihren individuellen Beitrag, oder setzen Sie sich mit unserem Büro in Verbindung.

Die Vorteile der Sterbegeldversicherung:

Ohne Gesundheitsprüfung / Gesundheitsfragen
Niedrige Beiträge
Gute Todesfallabsicherung
Inklusive Unfalltod-Zusatzversicherung
Bei Unfalltod 300 prozentige Auszahlung der Versicherungssumme

V. Jahncke GmbH, Adenauerallee 5, 25524 Itzehoe, Tel: 04821 5035 / Email: ajahncke@t-online.de / Fax: 04821-3367